So, 10. Juni 2018

2. Gespräch Baukultur vor Ort am 14. Juni 2018 in Potsdam: Wissenschafts- und Restaurierungszentrum, bitte anmelden

Wir möchten Sie hiermit gerne einladen zum 2. Gespräch Baukultur vor Ort in Potsdam

„Baukultur vor Ort“ ist eine Veranstaltungsreihe der Brandenburgischen Architektenkammer gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer, in der Objekte von hoher baukultureller Qualität am Ort, an dem sie entstanden sind und ihre Wirkung entfalten, öffentlich präsentiert und diskutiert werden.

Termin: am 14. Juni 2018, ab 17:00 Uhr Führung durch das Zentrum, um 18:00 Uhr Gespräch "Baukultur vor Ort"
Ort: im Wissenschafts- und Restaurierungszentrum Potsdam, Zimmerstraße 10-11, 14471 Potsdam

Das 2. Gespräch Baukultur vor Ort widmet sich dem Wissenschafts- und Restaurierungszentrum Potsdam. Am Rande des Parks Sanssouci entstand ein Gebäudekomplex für Restaurierungsateliers mit Kantine und Sammlungsmagazinen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, das sich sensibel in den komplexen historischen Kontext einfügt und dafür einen Sonderpreis zum Baukulturpreis 2017 erhielt.

Der Altbau des Hans-Otto-Theaters Potsdam wurde in das Projekt integriert und mit dem Neubau rückseitig verknüpft. Die Typologie historischer, in der Gegend ehemals vorhandener Gewächshäuser, wird durch einzelne lineare verglaste Baukörper aufgegriffen. Die rahmenden, hellen Sichtmauerwerksflächen setzen sich von der Ziegeldeckung der flach geneigten Satteldächer kontrastierend ab. Die Farbigkeit der Neubauten harmoniert mit den Gebäuden der Umgebung. Es ist hervorragend gelungen, die Baumasse sensibel in den Ort einzufügen.

Begrüßung:
Ayhan Ayrilmaz, Direktor der Abteilung Architektur, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG), Berlin-Brandenburg

Podium:
•    Ayhan Ayrilmaz, Direktor der Abteilung Architektur SPSG
•    Birgit Hübner, Architektin, Projektleitung Staab Architekten GmbH, Berlin
•    Petra Hübinger, Projektleitung Landschaftsarchitektur, Dr. Jacobs & Hübinger, Berlin
•    Christian Keller, Präsident BA
•    Dr. Jürgen Tietz, Moderation

Wir laden Sie herzlich ein.

Christian Keller
Präsident der Brandenburgischen Architektenkammer

Die kostenfreie Veranstaltung wird von der BA und der BBIK als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bei der Brandenburgischen Architektenkammer entweder per Fax: 0331 27 59 111 oder per E-Mail unter info@ak-brandenburg.de an, vielen Dank.

Hier finden Sie die Einladungskarte zum Herunterladen.