2. Ortgespräch für Denkmalpflege: Brauhaus Himmelfort

Das Brauhaus wurde im 14. Jahrhundert als Teil der Zisterzienser-Klosteranlage
in Himmelpfort erbaut und zählt mit seiner anspruchsvollen Giebelgestaltung zu
den ältesten und am besten erhaltenen Wirtschaftsgebäuden einer mittelalterlichen
Klosteranlage in Brandenburg. 2010 bis auf die Umfassungsmauern niedergebrannt
und ohne Dach der Witterung ausgesetzt, ist nun dank des Engagements einer
Bürgerstiftung der abschnittsweise Dachneubau des Brauhauses im Gange.
Thema dieses Ortsgesprächs sind die Wiedernutzbarmachung einer ehemaligen Ruine
unter Erhalt wertvoller Befunde und ihr Ausbau zu einem kulturellen Zentrum.

Ort: 16798 Himmelpfort | Klosterstraße | Brauhaus
Unterrichtseinheiten: 4
Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Mai 2018 unter info@ak-brandenburg.de

 

Termin: 
Mi, 23. Mai 2018 - 16:00
Veranstalter: 
Brandenburgische Architektenkammer
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum
Verband Beratender Ingenieure
Brandenburgische Ingenieurkammer
Themengebiet: 
Baupraxis
Download: