Mi, 14. November 2018

26.11.2018 in Potsdam: Netzwerk Architekturexport NAX der BAK lädt zum gemeinsamen Austausch ein

Wir möchten Sie hiermit gerne informieren und herzlich einladen zu einer Veranstaltung des Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer am:

Termin: Montag, 26.11.2018, 16:00 bis 20:00 Uhr mit anschließendem Imbiss,
Ort: Investitionsbank des Landes Brandenburg in Potsdam

Das Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer unterstützt seit 16 Jahren Architekten, Ingenieure und Fachplaner bei dem Export ihrer Leistungen ins Ausland. Durch seine Veranstaltungsformate und gezielte Öffentlichkeitsarbeit wirbt NAX für diese Planerleistungen „Made in Germany“ im In- und Ausland. Bei der gemeinsamen Weiterbildungsveranstaltung von NAX und der Brandenburgischen Architektenkammer am 26.11.2018 in Potsdam berichten exporterfahrene Planer aus Brandenburg und Berlin von ihrer Arbeit im Ausland. Diskutiert werden dabei u.a. die richtigen Strategien für den Schritt über die Landesgrenzen durch die Beteiligung an internationalen Wettbewerben, gezieltes Marketing im Ausland und das Planen für deutsche Bauherren auf der ganzen Welt.
Ein weiterer Fokus der Veranstaltung liegt auf interessanten Märkten für deutsche Architekten: international tätige NAX-Mitglieder (u.a. Dr. Krekeler Architekten und Generalplaner, Gerber Architekten, Grüntuch Ernst Architekten, Meuser Architekten, Sauerbruch Hutton und phase eins) und NAX-Partner geben einen Überblick über die Chancen und Herausforderungen des Planen und Bauens in Europa, Afrika und auf der arabischen Halbinsel und berichten von der Projektarbeit vor Ort.

Wir laden Sie herzlich zur aktiven Teilnahme ein. Im Anschluss an die Veranstaltung reichen wir einen Imbiss, bei dem Sie die Gelegenheit zum Netzwerken haben.

Teilnahmegebühr: 40,00 € / 5 Unterrichtseinheiten

Programm und Online-Anmeldung:
http://www.nax.bak.de/termine-service/veranstaltungskalender/nax-fortbil...

Wir danken den NAX-Hauptpartnern AGC Interpane Deutschland GmbH, Albrecht Jung GmbH & Co. KG, GEZE GmbH, LANXESS Deutschland GmbH und SCHÜCO sowie der Brandenburgischen Architektenkammer für die Unterstützung.

Bild: © Grüntuch Ernst Architekten / Celia de Coca