38 Nordtorgebäude und Orangerie am Neuen Palais

Nordtorgebäude und Orangerie am Neuen Palais, Foto: Maro Niemann
Am Neuen Palais
14469
Potsdam
Planung: 
Rüthnick Architekten, Berlin
Ansprechpartnerin: Elisabeth Rüthnick
Bauherrin und Bauherr: 
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Programm: 
Führungen 27. Juni 2021, 13 – 18 Uhr
Treffpunkt gegenüber der Mensa am Neuen Palais

Mit dem Ausbau für das Institut für jüdische Theologie und der ersten akademischen Ausbildungsstätte für Rabbiner und Kantoren in Zentraleuropa nach der Schoah, bleiben Orangerie und Nordtorgebäude am westlichen Abschluss des Parks Sanssouci weitestgehend erhalten. Das kleine Gebäudeensemble ist Teil der UNESCO-Weltkulturerbestätte „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“, weshalb die Umnutzung mit größtem Respekt vor dem denkmalgeschützten Bestand erfolgte.

Durch das „Haus im Haus Prinzip“ wurde ein moderner Neubau in die historische Orangerie integriert. Im umgebauten Nordtorgebäude entstanden neue Räumlichkeiten für das Abraham Geiger Kolleg und das Zacharias Frankel College. Der zwischen der Orangerie und dem Nordtorgebäude gelegene Verbindungsbau fungiert als neue Synagoge.

Website Büro: www.ruethnick.com

Neues-Palais_Ruethnick-Arch_Aufnahme-Eingang, Foto: Maro Niemann
Neues-Palais_Ruethnick-Arch_Aufnahme-Innenhof, Foto: Maro Niemann