Mi, 14. Oktober 2020

4. Gespräch "Baukultur vor Ort" am 26.11.20 in Zepernick

Einladung zum 4. Gespräch "Baukultur vor Ort"
Grundschule Zepernick, Erweiterungsneubau

Angaben zu der Veranstaltung unter Vorbehalt.
26.11.2020, 16 - 19 Uhr
Grundschule Zepernick, Schönerlinder Straße 47, 16341 Panketal, OT Zepernick

„Baukultur vor Ort“ ist eine Veranstaltungsreihe der Brandenburgischen Architektenkammer gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer, gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Objekte von hoher baukultureller Qualität werden öffentlich präsentiert und diskutiert.

Im letzten „Baukulturgespräch vor Ort“ 2020 geht es nach Zepernick. Der Neubau auf dem Gelände der Grundschule Zepernick überzeugte die Jury durch die klare Struktur und die Abstimmung auf die pädagogischen Konzepte.
Das Orientierungskonzept basiert auf einer zentralen Halle mit einer großen Freitreppe und umlaufender Galerie. Für Kinder und Erzieher als Kommunikations-, Aufenthaltsund Spielfläche nutzbar, wandelt sich das Foyer im Veranstaltungsfall zum Zuschauerraum mit Bühne. Um den offenen und vielseitig nutzbaren Raum sind alle Lernorte und Lehrerbereiche angeordnet. Die räumliche Organisation eröffnet ein hohes Maß an Flexibilität. Die Grundschule Zepernick wurde mit einem Sonderpreis im Rahmen des Brandenburgischen Baukulturpreises 2019 ausgezeichnet.

Programm
16:00 Uhr
Begrüßung durch Schulleiterin Martina Kruschke und Minister Guido Beermann (MIL)
16:30 Uhr Vortrag Elfie Peitzsch „Baukultur braucht Bildung“ (Bundesstiftung Baukultur)
17:00 Uhr Vortrag Renner Architekten GmbH
17:30 Uhr Führung durch den Anbau der Schule
18:00 Uhr Begrüßung durch die Brandenburgische Architektenkammer und die Bbg. Ingenieurkammer
18:15 Uhr Podiumsdiskussion

Podium
Dipl.-Ing. Detert Renner, Renner Architekten GmbH, Berlin
Dipl.-Ing. (TU) Christian Faller-Bertram, IBRF GmbH, Berlin
Thomas Schimmel, Schimmel Beratende Ingenieure, Berlin
Dipl.-Ing. Andreas Albrecht, ALB Akustiklabor, Berlin
Dipl.-Ing, Rüdiger Amend, LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla, Berlin
Martina Kruschke, Schulleiterin Grundschule Zepernick
Dr. Jürgen Tietz, Moderation

Um Anmeldung wird gebeten. Die Platzanzahl ist auf ca. 30 Personen begrenzt. Leider müssen wir uns bei einer zu starken Nachfrage aufgrund der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln offen halten, die Anzahl der Teilnehmenden einzuschränken.

Anmeldung per Fax: 0331 27 59 111 oder per E-Mail unter info@ak-brandenburg.de

Die kostenfreie Veranstaltung wird von der BA und der BBIK als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt.

Wir laden Sie herzlich ein!

 

Am 25. Oktober 2019 wurde der Brandenburgische Baukulturpreis 2019 in Potsdam verliehen.

Zu den Preisträgern und Nominierten