56 Gedenkstätte Seelower Höhen

26 Gedenkstätte Seelower Höhen, Foto: Krüger
Barrierefreie Um- und Neugestaltung
Küstriner Straße 28 a
15306
Seelow
Planung: 
Architekturbüro Krüger, Frankfurt/ Oder
Ansprechpartnerin: Regine Krüger
Landschaftsplanung: 
Uwe Krauter, Büro für Garten und Landschaftsgestaltung, Treplin
Bauherrin und Bauherr: 
Landkreis Märkisch Oderland
Programm: 
Führungen 27. Juni 2021, 13 – 18 Uhr
Treffpunkt am Haupteingang

Die Gedenkstätte Seelower Höhen ist ein internationaler Begegnungsort zur Erinnerung an das Ende und die Folgen des 2. Weltkrieges.

Mit der barrierefreien Um- und Neugestaltung wird die Zugänglichkeit des Komplexes, der aus Mehrzweckgebäude, Museum und Freianlagen besteht, für alle Gäste gewährleistet.

Die Nutzungsebenen im Mehrzweckgebäude wurden neu geordnet. In der Ebene 1 befinden sich der Kino- und Sonderausstellungsraum, der für Filmvorführungen und Vorträge flexibel möbliert wurde, sowie der Technik- und Mitarbeiterbereich.

Der öffentliche Bereich, mit dem großen Veranstaltungsraum, Empfangsraum, Kasse und Sanitäranlagen ist in der zweiten Ebene platziert und mit der neuen Rampe von der Küstriner Straße aus als Hauptzugang erschlossen. Die Brücke führt den Besucher zum Rundgang über den Ausstellungsplatz zum Museum und Gräberfeld. Die Büros der Mitarbeiter und das Archiv sind in der dritten Ebene angeordnet.

Website Büro: www.architekturbuero-krueger-frankfurt.de

Gedenkstaette_Krueger_innen, Foto: Krüger
Gedenkstaette_Krueger_Rampe-außen, Foto: Krüger