AUSFALL! - Gemeinsame Berufsausübrung von Architekten & ingenieuren - Vor- und nachteile der partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung und weiterer Rechtsformen

Inhalte:

Die erst seit dem Jahr 2013 existierende PartGmbB wird bislang vor allem von Steuerberatern,
Wirtschaftsprüfern und Anwälten genutzt. Zuletzt ist aber auch das Interesse von Architekten
und Ingenieuren an dieser Art eines beruflichen Zu-sammenschlusses stark gestiegen. Seit
Anfang 2016 steht die PartGmbB auch Ar-chitekten und Ingenieuren in Brandenburg offen.
In dem Seminar werden daher die Besonderheiten und Möglichkeiten dieser neuen Rechtsform
speziell für Pla-nungsbüros aufgezeigt. Gegenstand sind vor allem Fragen der Gründung bzw.
Umwandlung einer PartGmbB und der damit einhergehenden Haftungsbegren-zung. Es werden
zudem andere Rechtsformen wie die Planer-GmbH und -GbR thematisiert.

Die grobe Gliederung des Seminars stellt sich wie folgt dar:

•    Besonderheiten der PartGmbB
•    Vergleich zu anderen Rechtsformen
•    Haftungsgrundsätze
•    Gründung und Anmeldung der PartGmbB
•    Umwandlung einer bestehenden PartG, GbR oder GmbH
•    Berufsrechtliche Eintragungsvoraussetzungen
•    Die interprofessionelle PartGmbB
•    Steuerrechtliche Aspekte
•    Gesetzliche Anforderungen an die Berufshaftpflichtversicherung der Part-GmbB
•    Rechtsformwechsel und Versicherungsschutz

Unterrichtseinheiten: 4

 

Termin: 
Do, 23. August 2018 - 15:00 bis 18:00
Ort: 
Geschäftsstelle, Kurfürstenstr. 52, 14467 Potsdam
Veranstalter: 
Brandenburgische Architektenkammer
max. Teilnehmerzahl: 
20
Themengebiet: 
Privates Baurecht
Referenten: 
Dr. Jasper von Detten, Rechtsanwalt
Gebühr (Mitgl.|Absolv.|Gäste): 
50,00 €
40,00 €
60,00 €