AUSGEBUCHT! Termin- und Kapazitätsplanung

Das Onlineseminar wird über die Software "GoToMeeting" mit technischer und didaktischer Unterstützung eines erfahrenen externen Dienstleisters durchgeführt. Rechtzeitig vor dem Webseminar erhalten Sie den Zugangslink sowie weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Technische Voraussetzung für die Teilnahme am Webseminar ist ein Computerarbeitsplatz mit stabiler Internetverbindung und einer Soundkarte, Lautsprechern oder Kopfhörern (idealerweise Headset). Eine Anleitung für das Programm GoToMeeting finden Sie unter Download über den Seminarterminen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich vor allem an Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtung Architektur, es kann aber auch für Architektinnen und Architekten mit Berufserfahrung sowie für Auftraggeber von Planungsleistungen von Interesse sein.

Methodik:
Vortrag, Werkbericht und Diskussion, Fallbesprechung und -berechnung, zahlreiche Hinweise auf Verfahren und Beispiele aus der Praxis. Die Teilnehmer erarbeiten auf der Grundlage bereitgestellter Informationen einen Terminplan. Anhand dessen werden die notwendigen Grundlagen sowie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Techniken und Darstellungsformen der Terminplanung diskutiert.

Lernziel:
Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmer alle Grundlagen und Verfahren der Terminplanung und -kontrolle. Sie verstehen die Zielsetzung des Auftraggebers hinsichtlich Projektdauer und -finanzierung. Sie können die Aufgaben der Terminplanung gemäß HOAI 2013 (Leistungsbilder Objektplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung) interpretieren und verstehen den Zusammenhang der terminlichen Belange aller am Projekt Beteiligten (aufstellen, koordinieren, mitwirken, integrieren von Teilleistungen der Terminplanung in einem Bauprojekt). Sie verstehen den Zusammenhang von Zeitaufwand und Kosten von Planungsleistungen in einem Architekturbüro.

Inhalt:
Die Terminplanung gehört zu den Berufsaufgaben des Architekten. Nicht in allen Fällen werden Bauvorhaben termingerecht erstellt. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, die der Architekt nicht zu vertreten hat. Häufig sind Architekten für die Terminplanung nicht ausreichend vorbereitet. Bislang wurde der Terminplanung in der HOAI nicht die notwendige Bedeutung beigemessen. In der HOAI 2013 sind nun in mehreren Leistungsphasen Teilleistungen der Terminplanung enthal-ten. Diese werden benannt, aber nicht erläutert, so dass Unsicherheit entstehen kann, wie diese Leistungen erbracht werden sollen.  
Im Rahmen des Seminars werden die Grundzüge der Terminplanung behandelt. Weiterhin werden die bisherigen und die neuen Teilleistungen der Terminpla-nung entsprechend der HOAI 2013 interpretiert und es werden zahlreiche Hin-weise zur praktischen Anwendung gegeben.

Gliederung:
•    Die Aufgaben der Terminplanung der an Planung und Ausführung Beteilig-ten (Bauherr, Architekten und Ingenieure, ausführende Firmen) im Überblick
•    Techniken und Darstellungsformen der Terminplanung (Terminliste, Weg-Zeit-Diagramm, Balkenplan und Netzplan)  
•    Ebenen der Terminplanung (Terminrahmen und Generalablaufplan, Gro-bablaufpläne sowie Detailablauf-
     und Steuerungspläne)
•    Die Aufgaben der Terminplanung in der HOAI 2013 im Vergleich zur HOAI alter Fassung, Auslegung der
    Teilleistungen  und deren Bewertung hinsicht-lich des Aufwands und der Vergütung
•    Terminplanung als Regelkreis (Terminermittlung, Terminkontrolle und Terminsteuerung)
•    Ermittlung der Kapazität im Sinne des zulässigen Zeitaufwandes für einen Planungsauftrag unter Beachtung des
     zu erwartenden Honorars, Kalkulation eines Stundenverrechnungssatzes für Produktivleistungen im Planungsbüro
     unter Berücksichtigung von Gemeinkosten und Bruttogehalt
•    Sondergebiete der Terminplanung: Gestörter Bauablauf und Maßnahmen sowie Winterbau.

Unterrichtseinheiten: 9

 

 

Termin: 
Do, 10. Juni 2021 - 9:30 bis 17:30
Veranstalter: 
Brandenburgische Architektenkammer
max. Teilnehmerzahl: 
25
Themengebiet: 
Wirtschaftlichkeit des Planens und Bauens
Referenten: 
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, Architekt und Wirtschaftsingenieur, BKI-Beirat
Gebühr (Mitgl.|Absolv.|Gäste): 
80,00 €
80,00 €
160,00 €