Besser mit Architekten - Energieeffiziente Gebäude - KfW-Förderprogramme für Architekten und Planer

Die ebenso wichtigen wie ambitionierten Ziele zum Schutz des Klimas sind im Bausektor
nicht ohne umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand zu erreichen. Aber
auch bei Neubauten müssen die aktuellen gesetzlichen Mindestanforderungen deutlich
übertroffen werden. Dazu braucht es das Know-how erfahrener Architekten und Stadtplaner.
Und eine gezielte Förderung. Einer der zentralen Fördergeldgeber ist die KfW mit ihren vielfältigen
Programmen.

Welche Förderprogramme aktuell angeboten werden, wie diese durch Bauherren genutzt werden
können, was dies möglicherweise für die Planung von Neubauten und Sanierungen bedeutet,
wollen die Bundesarchitektenkammer, die KfW-Bankengruppe sowie die Brandenburgische
Architektenkammer einer Informationsveranstaltung erläutern.

Im ersten Teil der Veranstaltung informiert die KfW u.a. über:
− Förderung für Wohnimmobilien Energieeffizient Bauen, Energieeffizient Sanieren, Altersgerecht
   Umbauen
− Förderung für gewerblichen Umwelt- und Klimaschutz KfW-Energieeffizienzprogramm
− Förderung für kommunale und soziale Infrastruktur Investitionskredit Kommunale und Soziale
   Unternehmen, Energetische Stadtsanierung

Anschließend wollen wir in einen offenen Erfahrungsaustausch eintreten. Anhand gebauter
Beispiele, die mit KfW-Fördermitteln realisiert wurden, präsentieren Architekten innovative
Ansätze für energieeffizientes und energiesparendes Bauen im Neubau wie im Bestand und
zeigen dabei, wie Baukultur und die praxisgerechte Fördermittelvergabe zu guten Ergebnissen
führen können.

Im letzten Teil der Veranstaltung bietet sich allen Teilnehmern die Möglichkeit, das Thema mit
den Vertretern der KfW sowie den vortragenden Architekten zu diskutieren.

Unterrichtseinheiten: 5
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Einlass: 13:30 Uhr
Veranstaltungsort: Tagungshaus Hoffbauer, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam
Anmeldung möglich bis: 29.06.2018 unter ahting@ak-brandenburg.de

 

Termin: 
Di, 03. Juli 2018 - 13:30 bis 18:30
Themengebiet: 
Baupraxis