Technische Hochschule Wildau, Haus 19

Technische Hochschule Wildau, Haus 19
Hochschulring 1
15745
Wildau
Architekt(en): 
Elisabeth Rüthnick (Rüthnick Architekten, Berlin)
Bauherr(en): 
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Programm: 
Öffnung: 30. Juni 2019, 13 – 18 Uhr
Führungen: 30. Juni 2019, 13 und 15 Uhr

Die ehemalige Härterei der Lokomotivfabrik BMAG, Berliner Maschinenbau-Aktiengesellschaft, vormals L. Schwartzkopff, war bereits in den 1950er Jahren zu einem zweigeschossigen Mehrzweckgebäude umgebaut worden. Als Haus 19 nutzt es heute die Technischen Hochschule (TH) Wildau. Mit der aktuellen Sanierung und dem Umbau konnten darin eine Kindertagesstätte mit 26 Plätzen, ein Studierendenclub für bis zu 200 Gäste und Büroräume für die Hochschulverwaltung geschaffen werden.