Fortbildungen externe Anbieter

03.03.2022 Erfolgreich in die Existenzgründung für Architekt*innen - Arbeiten Übermorgen

Onlineseminar

03.03.2022 von 16:00 - 19:30

Inhalt

Dies ist unser Kurs für Gründergeist und Unternehmertum.

Sie wollen sich selbstständig machen, ein Unternehmen übernehmen oder als Partner in ein Unternehmen einsteigen? Ziel dieses Online-Kurses zur Existenzgründung ist es, Ihnen die wichtigsten Grundlagen kompakt zu vermitteln, damit Sie Ihren Weg professionell planen und umsetzen können.

Im Vorfeld einer Existenzgründung gibt es eine Reihe offener Fragen:
• Meine Geschäftsidee: Wo stehe ich mit meiner Gründung?
• Welches sind meine Individuellen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken und wie gehe ich damit um?
• Wie sieht ein Businessplan aus, was muss er alles enthalten und wie ausführlich? Was ist das Business Model Canvas?
• Welche Rechts- und Gesellschaftsformen sind die richtigen?
• Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
• Welche Fähigkeiten und Kenntnisse brauche ich als Unternehmer?
• Werbung und Marketing: Wer sind meine potenziellen Kunden und wie erreiche ich sie?
• Marktanalyse: Wer sind meine Konkurrenten?
• Finanzplan

Referentin: Felicitas Steck 

Themengebiet: Management und Kommunikation

Anmeldung: https://arbeiten-uebermorgen.de/events/erfolgreich-in-die-existenzgruend...

Kosten: 220,00€ zzgl. MwSt.

04./05.05.2022 Wunschbäder entwerfen für Profis - Duravit AG

Seminar

04.05. - 05.05.2022 Tag 1 09:00 - 17:00; Tag 2 08:30 - 16:00 in Hornberg

Lernziel

Begeistern Sie den Kunden mit Ihren Ideen zu einer durchdachten und kreativen Badplanung.

Inhalt

Hochwertige Badplanungen sind individuell auf den Kunden zugeschnitten und angefertigt. Raumaufteilung, Materialien, Farbe und Licht machen ein solches Bad zum täglichen Erlebnis für den Nutzer

  • Trends und Strömungen in der Badgestaltung
  • Raumwirkungen in der Architektur und Innenarchitektur
  • Raumübergreifende Planungen
  • Planerischer Blick über das Bad hinaus.
  • Materialien im Raum – Wirkungen, Vielfalt, Kombinationen
  • Farbe im Raum – Wirkungen und Farbsysteme
  • Farben und Materialien im richtigen Licht – verschiedene Lichtstimmungen
  • Übungen zur Grundrissplanung – zeichnerische Darstellungen
  • Perspektivische Darstellung und Coloration
  • Auswertung, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Themengebiet: Baupraxis

Trainer

Melanie Zimmermann, Innenarchitektin
Christina van Doorn

Anmeldung unter: https://pro.duravit.de/pro/content/homepage/service/seminare/seminarreih...

Aus Sicherheitsgründen ist bei den Werksführungen ausschließlich festes, geschlossenes Schuhwerk zu tragen. Teilnahmevorraussetzung Besuch des Seminars Wunschbäder entwerfen - Aufbau oder mehrjährige Planungserfahrung.

Kosten

€ 285,- + gesetzl. MwSt.,

05.04.2022 Hart verhandeln: Die sanfte Kunst - IBS Consult

Onlineseminar

05.04.2022 von 09:30 - 16:45 Uhr

18.05.2022 von 09:30 - 16:45 Uhr

Inhalt:

Im beruflichen Bereich zählt die Fähigkeit gut verhandeln zu können zu den entscheidenden Schlüsselqualifikationen. Besonders im Baugewerbe geht es dabei oft recht „robust“ zu, wenn Architekten und Ingenieure an mehreren Fronten stehen:

Hartgesottene Generalunternehmer, gewiefte Handwerker, anspruchsvolle Bauherren und schlaue Advokaten fordern ihr Bestes.

Die Neuregelungen der aktuellen HOAI haben dazu geführt, dass es mehr Verhandlungsspielraum gibt und das wirtschaftliche Ergebnis eines Auftrags sehr vom Verhandlungserfolg der Beteiligten abhängt.

Hart verhandeln, die sanfte Kunst? Wie soll das gehen?
Besonders technisch orientierte Berufsgruppen tendieren zu einer verstandesbetonten, vorgeblich „nüchternen“ Denkweise, die zwischenmenschliche Faktoren oft vernachlässigt. Und oft sind den Verhandlungspartnern die wirklichen Gründe für Probleme oder das Scheitern einer Verhandlung gar nicht bewusst.

In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie das Verständnis von Wahrnehmung und Kommunikation verbessern und daraus praktisch anwendbare Vorschläge entwickeln können, die auch Ihnen helfen werden, erfolgreicher zu verhandeln. Dazu werden Sie u.a.

  • Elemente einer neuen Verhandlungsstrategie kennenlernen,
  • gewohnte Verhandlungsmuster kritisch überdenken,
  • das konfrontative Verhandlungsmodell durch eine kooperative Strategie ersetzen,
  • Zielsetzung „Erfolgsmaximierung“ durch „Win-Win-Strategie“ ablösen,
  • die Rolle der Emotionen in Verhandlungssituationen neu bewerten,
  • Selbstverständnis in Verhandlungssituationen neu definieren,
  • Wege aus der Sackgasse finden,
  • unfaire Verhandlungstechniken kontern,
  • gehirnphysiologische Vorgänge bei der Kommunikation berücksichtigen und,
  • durch praxisbezogene Übungen mit unterschiedlichen Strategien festigen.

Referent: Dipl.-Ing. Architekt Lothar E. Keck (Kommunikationstrainer & Coach)

Themengebiet: Management und Kommunikation

Anmeldung unter: https://ibs-seminare.de/online-seminare/

Kosten: 295,00 € zzgl. Mwst

08./ 09.03.2022 Wunschbäder entwerfen - Grundlagen - Duravit AG

Seminar

08.03. - 09.03.2022 Tag 1 09:00 - 18:30; Tag 2 08:30 - 15:00 in Meißen

21.06. - 22.06.2022 Tag 1 09:00 - 17:30; Tag 2 08:30 - 15:00 in Köln

Lernziel

Vermittlung von systematischem Basiswissen für die erfolgreiche Planung und Gestaltung von Bädern.

Inhalt

  • Grundsätze der modernen Badgestaltung
  • Das Bad als multifunktionaler Bereich
  • Pläne lesen und in den Badgrundriss übertragen
  • Bedarfsanalyse als Grundlage benutzerorientierter Badgestaltung
  • Verschiedene Planungsmedien kennenlernen und diskutieren
  • Das Aufmaß als Basis der individuellen Badgestaltung
  • Vorschriften, Normen und Erfahrungswerte
  • Die Raumanalyse – kreative Ideenfindung mit Stift und Papier
  • Übungen zur Grundrissplanung

Themengebiet: Baupraxis

Anmeldung unter: https://pro.duravit.de/pro/content/homepage/service/seminare/seminarreih...

Aus Sicherheitsgründen ist bei den Werksführungen ausschließlich festes, geschlossenes Schuhwerk zu tragen.

Kosten

€ 200,- + gesetzl. MwSt., das Seminar Wunschbäder entwerfen - Grundlagen und Wunschbäder entwerfen - Aufbau sind auch im Paket buchbar, Preis: € 410,- + gesetzl. MwSt.

08.02.2022 - 10.02.2022 Abnahme, Abrechnung, Rechnungsprüfung - IBS Consult und Bauakademie Dr. Koch

Onlineseminar

Baustein I:
Dienstag, 08.02.2022 von 10:00 – 12:00 Uhr oder
Dienstag, 15.02.2022 von 14:00 – 16:00 Uhr

Baustein II:
Mittwoch, 09.02.2022 von 10:00 – 12:00 Uhr oder
Mittwoch, 16.02.2022 von 14:00 – 16:00 Uhr

Baustein III:
Donnerstag, 10.02.2022 von 10:00 – 12:00 Uhr oder
Donnerstag, 17.02.2022 von 14:00 – 16:00 Uhr

Inhalt:

Baustein I: Grundlagen, Voraussetzungen und Formen der Bauabnahme

I. Welche Rechtsfolgen hat die Abnahme und wer nimmt ab?

  • Was folgt aus dem Ende des Erfüllungsstadiums?
  • Wann beginnt die Gewährleistung?
  • Welche Bedeutung hat die Umkehr der Beweislast?
  • Was bedeutet Gefahrtragung?
  • Wann wird die Schlussrechnung fällig?
  • Wer erklärt die Abnahme der Bauleistung?

II. Wann ist die Bauleistung abnahmereif?

  • Wann muss abgenommen werden?
  • Wann ist die Abnahme zu verweigern?
  • Was ist ein wesentlicher Mangel?
  • Kann ein optischer Mangel wesentlich sein?
  • Was ist, wenn eine Fülle geringfügiger Mängel vorliegt, die einzeln betrachtet nicht gravierend sind?
  • Was ist, wenn nur die Dokumentation fehlt?

III. Welche Formen der Abnahme sind möglich?

  • Welche Besonderheiten bestehen bei der förmlichen Abnahme?
    1. Muss der Planer beim Abnahmetermin anwesend sein?
    2. Wer führt das Abnahmeprotokoll?
    3. Was muss zwingend in das Abnahmeprotokoll aufgenommen werden?
    4. Muss der Auftragnehmer anwesend sein?
    5. Welche Bedeutung hat der Vertragsstrafenvorbehalt bei der Abnahme?
    6. Wie und warum muss ein Mangelvorbehalt erklärt werden?
  • Wie findet eine fiktive Abnahme statt?
  • Wie kann eine fiktive Abnahme verhindert werden?
  • Was ist Abnahme durch schlüssiges Verhalten?
  • Wann sind Teilabnahmen möglich?

Baustein II: Grundlagen der Schluss- und Abschlagsrechnung; Prüffähigkeit und Richtigkeit der Rechnung

I. Grundlagen und Besonderheiten der Schlussrechnung

  • Wann wird die Schlussrechnung fällig?
  • Was ist, wenn der AN nicht schlussrechnet?
  • Welche Rechte hat der AN, wenn der AG nicht zahlt?

II. Besonderheiten bei Abschlagszahlungen

  • Wann können Abschlagszahlungen nach VOB/B und BGB verlangt werden?
  • Wann sind Abschlagszahlungen fällig?
  • Welche Rechte hat der AN, wenn der AG nicht zahlt?
  • Liegt in der Zahlung einer Abschlagsrechnung ein Anerkenntnis?
  • Kann eine Abschlagsrechnung noch nach Fertigstellung geltend gemacht werden?

III. Prüffähigkeit der Rechnung

  • Wann ist eine Rechnung prüffähig?
  • Ist ein Aufmaß für die Prüffähigkeit erforderlich?
  • Wie wirkt die Prüffähigkeit auf das Entstehen der Werklohnforderung?
  • Innerhalb welcher Frist muss die fehlende Prüffähigkeit beanstandet werden?
  • Wie lange sind inhaltliche Einwendungen gegen die Schlussrechnung möglich?
  • Wann beginnt die Verjährung der Schlussrechnungsforderung?
  • Innerhalb welcher Frist tritt Verjährung ein?

IV. Richtigkeit der Rechnung

  • Wie wirken sich Mängel auf die Rechnungsprüfung aus?
  • Wie sind Nachlässe und Sicherheiten zu berücksichtigen?
  • Wann ist Skontoabzug zulässig?
  • Ist das gemeinsame Aufmaß Pflicht?
  • Wer trägt die Beweislast für die Richtigkeit der abgerechneten Mengen und Massen?
  • Welche rechtliche Bedeutung hat das gemeinsame Aufmaß?
  • Was ist zu tun, wenn durch den laufenden Baufortschritt eine nachträgliche Aufmaßfeststellung nicht mehr möglich sind?

Baustein III: Rechnungsprüfung, Schlusszahlung, Stundenlohn, Kündigungsabrechnung

I. Verfahrens- und Abwicklungsfragen bei der Rechnungsprüfung

  • Welche Bedeutung hat der Prüfvermerk des Planers (Rechnungsprüfers)?
  • Wer erhält die geprüfte Rechnung?
  • Muss der Rechnungsprüfer auch zugunsten des AN prüfen?
  • Muss bei etwaigen Kürzungen für den Vorsteuerabzug eine neue Rechnung ausgestellt werden?

II. Folgen fehlerhafter Rechnungsprüfung

  • Muss der Planer Überzahlungen ausgleichen?
  • Haftet der Planer auch, wenn ein Rückzahlungsanspruch gegen den AN besteht?
  • Welche Wirkungen hat eine VOB-Schlusszahlung?
  • Wann können trotz Schlussrechnung Nachforderungen gestellt werden?
  • Welche Wirkungen hat eine Schlusszahlung?
  • Wie ist eine Schlusszahlung zu leisten?

III. Welche Wirkungen hat eine VOB-Schlusszahlung?

  • Wann können trotz Schlussrechnung Nachforderungen gestellt werden?
  • Welche Wirkungen hat eine Schlusszahlung?
  • Wie ist eine Schlusszahlung zu leisten?

IV. Stundenlohnarbeiten

  • Ist eine ausdrückliche Vereinbarung notwendig?
  • Reicht die LV-Bedarfsposition?
  • Kann „Unvorhergesehenes“ über Stundenlohn abgerechnet werden?
  • Welche Wirkung haben unterzeichnete Rapportzettel?
  • Ist der Planer im Rahmen der Bauüberwachung berechtigt,
  • Stundenlohnarbeiten anzuordnen?

V. Kündigungsabrechnung beim Bauvertrag

  • Wie wird bei freier AG-Kündigung abgerechnet?
  • Was sind die Folgen einer Insolvenzkündigung?
  • Wie wird bei AG-Kündigung aus wichtigem Grund abgerechnet?

Referent: Dr. Rainer Koch (Rechtsanwalt); Markus Bettingen (Rechtsanwalt); Tobias Jaeger (Rechtsanwalt); Nancy Brandt (Rechtsanwältin)

Themengebiet: Privates Baurecht

Anmeldung unter: https://ibs-seminare.de/online-seminar-abrechnung/

Kosten: 89,00 EUR pro Baustein zzgl. MwSt.

Fortbildungspunkte werden nur vergeben, wenn der Teilnehmer alle drei Module nachweislich absolviert hat.

Seiten