Baupraxis

Vortragsreihe "Nachhaltiges Bauen" der Fachhochschule Potsdam und der Brandenburgischen Architektenkammer: Lehm, Holz & Co. – Einsatzmöglichkeiten und –grenzen

Mittwoch, 7. Juni 2023, 18 bis 20 Uhr, Online

Die Veranstaltung wird in hybrider Form angeboten. Hier melden Sie sich für die Onlineteilnahme an.

Im Zuge des notwendigen Wandels im Bauwesen vervielfacht sich derzeit die Anwendung von Lehmbaustoffen und nachwachsenden Rohstoffen. Lange Zeit als weiche Faktoren betrachtete Vorzüge in der Nachhaltigkeitsbewertung schlagen plötzlich auch preislich positiv durch. An vielen Stellen können sogenannte konventionelle Baustoffe durch Lehm, Holz & Co. ersetzt werden; eher mit einem Qualitätsgewinn als einer Qualitätseinbuße. Die Lösungen für den Mauerwerks- oder Trockenbau und erst recht im Putzbereich sind vorhanden und bautechnisch geregelt.
Betrachtet wird der gesamte Prozess von der Wertschöpfung über die Verarbeitung und Nutzung bis zur Wiederverwendung bzw. Abfallvermeidung.
Es werden zahlreiche Beispiele aus der Praxis gezeigt und Tendenzen der Entwicklung deutlich gemacht.
Der Referent Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, ZRS Ingenieure, Berlin, ist ausgewiesener langjähriger Experte auf dem Gebiet des Lehmbaus. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Planung und Begutachtung von Lehmbauten im In - und Ausland. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für „Schäden im Lehmbau" der IHK Berlin sowie Honorarprofessor für Lehmbau an der FHP.
Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kommen sowohl Vertreter aus der Berufspraxis als auch aus der Studentenschaft zu Wort.

Uni: Prof. Christof Ziegert
Praxis: Dipl.-Ing. Fred Wanta , Architekt (BA)
und: Prof. Misselwitz (Bauhaus der Erde)
Studium: Jakob Fock

Zielgruppe

Das Seminar richtet vor allem an Architektinnen und Architekten, Innenarchitektinnen und Innenarchitekten, Ingenieurinnen und Ingenieure und solche, die es werden wollen. Es ist aber auch interessant für Energieberatende, Denkmalpfleger, Bautechniker.

Lernziel

Der Fachvortrag und die anschließende Podiumsdiskussion machen deutlich, welchen Stellenwert der Lehmbau und nachwachsende Baustoffe in verschiedenen Gebieten des Bauwesens zunehmend haben, und welche Kenntnisse es für deren Einsatz braucht.

Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmenden die verschiedenen Einsatzgebiete von Lehmbaustoffen und nachwachsenden Rohstoffen und deren Vor- und Nachteile gegenüber sogenannten konventionellen Baustoffen.

Methodik

Vortrag, Werkbericht, Diskussion, Hinweise aus der Praxis des Planens und Bauens sowie der Forschung und Lehre

Inhalt

- Erläuterung der Einsatzgebiete und Grenzen von Lehmbaustoffen und verschiedenen nachwachsenden Rohstoffen mit Schwerpunkt Lehmbaustoffe in öffentlichen und privaten Bauvorhaben
- Normen und Regelwerke im Lehmbau
- Möglichkeiten und Grenzen für deren Einsatz im Bauwesens
- Spezifische Einsatzmöglichkeiten (z.B. Innendämmung, Trockenbau)
- Praxisbeispiele
- Ausblick

Veranstaltungsinfo

Termin

Mittwoch, 7. Juni 2023, 18.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort

online, Hybride Veranstaltung, hier Anmeldung für Onlineteilnahme

Veranstalter:in

Brandenburgische Architektenkammer

Anzahl der max. Teilnehmenden

80

Themengebiet

Baupraxis

Referierende

FHP und BA mit Prof. Prof. Dr.- Ing. Christof Ziegert, Fachgebiet Lehmbau FHP, ö. b. u. v. Sachverständiger für „Schäden im Lehmbau“ IHK Berlin

Unterrichtseinheiten

3

Gebühr

40,00 € Mitglieder
40,00 € Absolventinnen und Absolventen
40,00 € Gäste

Anmeldeschluss

Dienstag, 6. Juni 2023
Zum Buchen dieses Seminars melden Sie sich bitte an.
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist abgelaufen ist.