Auslobung

Tag der Architektur in Brandenburg am 25. Juni 2023

Tag der Architektur 2022 in Brandenburg

Die Brandenburgische Architektenkammer ruft ihre Mitglieder sowie öffentliche und private Bauherr:innen zur Teilnahme am Tag der Architektur 2023 auf: Zeigen Sie in Brandenburg realisierte Projekte, die wegweisend und beispielhaft sind für das Planen und Bauen mit Rücksicht auf Klima-, Ressourcen-, Bodenschutz!

Nachhaltigkeit
Betrachtet werden außerdem der ganzheitliche und ausgewogene Ansatz von Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und soziokulturellen Belangen. Ziel soll sein, für klimagerechtes und damit ressourceneffizientes Planen und Bauen zu motivieren, um die Bauwende im Land Brandenburg weiter voranzutreiben. Das Fertigstellungsdatum der Projekte sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen (2019 -2023).

Offene Planungsbüros
Sollten Sie aktuell keine Projekte fertig gestellt haben, gibt es wieder die Möglichkeit, als “Offenes Büro” am Tag der Architektur teilzunehmen und den Gästen Einblicke in Ihre Arbeit als Planungsbüro zu geben. Laden Sie Studierende, Absolvent:innen und interessierte Planer:innen ein mit dem Blick auf die Themen Fachkräftemangel und Nachfolge!

revisit/wieder besucht
Darüber hinaus können in diesem Jahr unter der Rubrik "revisit/wieder besucht" Projekte eingereicht werden, die schon einmal am Tag der Architektur teilgenommen haben und auch heute noch für gute Baukultur in Brandenburg stehen. Diese Projekte sollten vor mehr als fünf Jahren teilgenommen haben.

Wann
Der Tag der Architektur findet 2023 am 25. Juni statt. Ihre Unterlagen können Sie bis Montag, den 20. Februar 2023 einreichen.

Wie
Aus den Einreichungen wählt ein unabhängiges Auswahlgremium die Projekte aus, die als gute Beispiele bewertet werden können. Die Architektenkammer veröffentlicht für den Tag der Architektur eine Broschüre, eine Projektwebseite, Beiträge im Deutschen Architektenblatt (DAB) und dem Kammertelegramm und versorgt alle Teilnehmer zusätzlich mit Bannern sowie Plakaten zum Selbstausdruck. Auch organisiert sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Bewerbung der einzelnen Projekte und Durchführung der Führungen vor Ort erfolgt in Eigenregie und auf Initiative der teilnehmenden Architekt:innen mit den Bauherr:innen. Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Was

1. Teilnahmeerklärung

  • Laden Sie das Formblatt A herunter, wenn Sie Projekt(e) am Tag der Architektur präsentieren wollen
  • Laden Sie das Formblatt C herunter, wenn Sie Ihr Büro zeigen wollen
  • Laden Sie das Formblatt D herunter, wenn Sie ein Projekt in der Rubrik revisit/wieder besucht präsentieren wollen
  • Senden Sie es unterschrieben und gescannt an Frau Knitter, Mail: knitter@ak-brandenburg.de
  • Hinweis: Die Einverständniserklärung der Bauherrin / des Bauherrn reichen Sie bitte erst nach der Auswahl bis spätestens 17. März 2023 ein. Bitte laden Sie dafür das Formblatt B herunter und senden es unterschrieben und gescannt an Frau Knitter, Mail: knitter@ak-brandenburg.de

2. Fotos und Zeichnungen
Sie können bis zu drei repräsentative Fotos und drei Zeichnungen (möglichst ohne Maßketten o.ä.) einreichen.

  • Fotos: honorarfrei und freigegeben durch die/den Fotograf/in zur weiteren Verwendung im Rahmen des Tag der Architektur 2023
  • Dateibezeichnung: [Projektname]_[Bildinhalt]_[Büroname]_[Fotograf/Fotografin].jpg
  • Senden Sie die Dateien per Mail (bis zu 20 MB oder per wetransfer, o.ä. an Frau Knitter, Mail: knitter@ak-brandenburg.de

3. Bewerbungsbogen

Terminschiene

02.01.2023 Auslobung
20.02.2023 Abgabe Bewerbungen
03.03.2023 Sitzung Auswahlgremium
06.03.2023 Mitteilung an die Büros über Auswahl
bis 17.03.2023 Einverständniserklärung Bauherr:innen / Nutzer:innen einreichen
23.03.2023 Austausch mit allen Teilnehmenden in einer Videokonferenz
11.-19.04.2023 Korrekturdurchlauf der Daten zur Veröffentlichung (Broschüre, Webseite, Verbindliche Terminangabe für Führungen
bis 26.05.2023 Versand Broschüre + Banner
25.06.2023 Tag der Architektur
12.07.2023 Rückmeldung inkl. Auswertung (Auswertungsbogen, Presseberichte)

Bei Rückfragen
Kontakt: Frau Pegelow unter pegelow@ak-brandenburg.de oder per Telefon 0331-2759 123.