Baupraxis

Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes

Freitag, 16. Februar 2024, 09 bis 17 Uhr, Online

Inhalte:
- Rahmenbedingungen und Vorschriften zum baulichen Brandschutz
- Brandschutz im Überblick
- Gebäudeklassen (BbgBO)
- Auswertung von Brandbeispielen während des Seminar
- Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr
- Anforderungen an Rettungswege, Baustoffe und Bauteile
- Brandschutznachweis oder Brandschutzkonzept

Die Weiterbildung ist nicht mit einem Lehrgang „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ äquivalent. Sie kann aber dabei behilflich sein, zu prüfen, ob Interesse an der Materie besteht und vertieft werden soll.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architektinnen und Architekten sowie Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Architektur.

Lernziel

Im Anschluss an das Seminar werden die Teilnehmenden einen Überblick über die Vorschriften zum vorbeugenden Brandschutz erlangen.

Methodik

Vortrag, Diskussion, Fallbesprechung, Hinweise aus der Praxis etc.

Inhalt

Der vorbeugende Brandschutz ist ein zentraler Bestandteil der Planung, Genehmigung und Ausführung baulicher Anlagen. Die Weiterbildung vermittelt die dafür erforderlichen Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes, die die Architektinnen und Architekten bei der Planung berücksichtigen sollen.

Veranstaltungsinfo

Termin

Freitag, 16. Februar 2024, 09.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

online

Veranstalter:in

Brandenburgische Architektenkammer

Anzahl der max. Teilnehmenden

30

Themengebiet

Baupraxis

Referierende

M.Sc. Architektin, M.Eng. Elaheh Sarrafi, ö.b.u.v. Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz

Unterrichtseinheiten

8

Gebühr

120,00 € Mitglieder
120,00 € Absolventinnen und Absolventen
240,00 € Gäste

Anmeldeschluss

Donnerstag, 15. Februar 2024
Zum Buchen dieses Seminars melden Sie sich bitte an.
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist abgelaufen ist.