Baupraxis

Vortragsreihe "Nachhaltiges Bauen" der Fachhochschule Potsdam und der Brandenburgischen Architektenkammer: Die Wärme der Zukunft kommt aus der Erde - Praxisbeispiele und Erfahrungswerte für Geothermie

Mittwoch, 24. April 2024, 18 bis 20 Uhr, Online

Aus Initiativen von der Architektenschaft der Brandenburgischen Architektenkammer und von Studierenden der Fachhochschule Potsdam ist eine gemeinsame Vortragsreihe zum Thema „Nachhaltigkeit“ entstanden. Damit soll sowohl den aktuellen als auch den potenziell künftigen Mitgliedern der Architektenkammer ein Fortbildungsangebot unterbreitet werden. Der Studierendenschaft sollen dabei auch Einblicke in die berufspraktischen Aspekte nachhaltigen Bauens gegeben werden.

Die Anforderungen an die Realisierung heutiger Bau- und Planungsaufgaben sind im Zeichen des Klimawandels zunehmend komplexer geworden. Das beginnt bei der Stadtplanung und umfasst neben der Infrastruktur- und Detailplanung auch die Ausführung und den Betrieb von Gebäuden und Freianlagen, insbesondere bei der Bestandssanierung.
Was muss in welcher Projektphase bedacht werden? Welche Akteure sind dazu notwendig? Welche Kompetenzen und welches Wissen ist hierfür erforderlich und wo gibt es Informationen hierzu?

Der Fokus der 8. Veranstaltung dieser Vortragsreihe liegt auf den natürlichen Ressourcen unterhalb der Erdoberfläche, die als Wärmequellen und -speicher nutzbar sind bzw. gemacht werden können - angesichts der Zielsetzung, bundesweit bis 2045 klimaneutral zu werden, ein hochaktuelles Thema.
Ausgehend von der heutigen Situation auf dem Wärmesektor, der noch durch die Verbrennung von viel fossiler Energie zur Raumheizung gekennzeichnet ist, werden sowohl alternative Möglichkeiten als auch deren Grenzen aufgezeigt, um zur Zielerreichung bis 2045 die möglichen lokalen Wärmequellen der Erde nutzen zu können. Im Vergleich zu anderen alternativen Möglichkeiten werden Vor- und
Nachteile deutlich gemacht. Anhand von Praxisbeispielen wird auch klar, welche Rahmenbedingungen und Voraussetzungen dafür erforderlich sind.

Dazu wird Herr Michael Viernickel von eZeit- Ingenieure Berlin den einführenden Fachvortrag halten. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion, moderiert von Monika Remann, werden auch die Stimmen aus dem Publikum und die Erfahrungen der
Podiumsgäste zu Wort kommen , d.h. aus der Praxis der EWP (Energie und Wasser Potsdam), aus dem Studium und aus der Forschung des GFZ (Geoforschungszentrum) Potsdam.

Fachreferent: Michael Viernickel, Projektkoordinator bei eZeit-Ingenieure GmbH Berlin mit Schwerpunkt Geothermie
Begrüßung: Prof. Dr.-Ing. Michael Prytula (FHP)
Moderation: Dipl.-Ing. Monika Remann, Vorsitzende der AG Nachhaltigkeit der Brandenburgischen Architektenkammer

auf dem Podium:
Praxis: Eckard Veil , technischer Geschäftsführer des Energieversorgers EWP (Energie und Wasser Potsdam), (angefragt)
Studium: Lara Brenner, (FHP, FB Architektur und Städtebau)
Forschung: Prof. Dr. Ingo Sass, GFZ Potsdam, Leiter der Sektion Geoenergie, angefragt

Zielgruppe

Ziel der Veranstaltung ist das Kennenlernen der verschiedenen Wärmequellen unterhalb der Erdoberfläche und deren Nutzbarkeit für Raumwärme. Vor- und Nachteile sollen dabei jeweils erkannt werden, ebenfalls die Unterschiede zu anderen Wärmequellen.
Darüber hinaus soll der Austausch zwischen Forschung, Lehre und Praxis geübt bzw. gepflegt werden.

Methodik

1. Fachvortrag,
2. Podiumsdiskussion, mit geladenen Gästen aus Forschung, Lehre und Praxis, incl. Publikumsfragen

Inhalt

Der Fokus der 8. Veranstaltung dieser Vortragsreihe liegt beim Blick auf die lokalen Wärmequellen unterhalb der Erdoberfläche. Hier sollen die verschiedenen Möglichkeiten zur Nutzung dort vorhandener natürlicher Ressourcen thematisiert und praktikable Lösungen vorgestellt werden.

Veranstaltungsinfo

Termin

Mittwoch, 24. April 2024, 18.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort

Online + Fachhochschule Potsdam, Hybride Veranstaltung, hier Anmeldung für Onlineteilnahme

Veranstalter:in

Brandenburgische Architektenkammer

Anzahl der max. Teilnehmenden

60

Themengebiet

Baupraxis

Referierende

FHP und BA mit Michael Viernickel (eZeit-Ingenieure)

Unterrichtseinheiten

3

Gebühr

40,00 € Mitglieder
40,00 € Absolventinnen und Absolventen
40,00 € Gäste

Anmeldeschluss

Dienstag, 23. April 2024
Zum Buchen dieses Seminars melden Sie sich bitte an.