2. Gespräch Baukultur vor Ort: Bernau

Do, 6.6.2024, 16:00 bis 19:00
Sonderpreis_Besucherzentrum-Bundesschule-Bernau

Besucherzentrum Bundesschule Bernau, Sonderpreis im Rahmen der Auszeichnung mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis 2023

Die Gespräche „Baukultur vor Ort“ sind eine Veranstaltungsreihe der Brandenburgischen Architektenkammer (BA) gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK), gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Objekte von hoher baukultureller Qualität werden öffentlich präsentiert und diskutiert.

Das 2. Gespräch "Baukultur vor Ort" stellt das Besucherzentrum der Bundesschule in Bernau vor, dass im Rahmen des Brandenburgischen Baukulturpreises 2023 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde. Der Sichtbetonbau stellt sich überzeugend der Herausforderung, architektonisch-gestalterisch auf das zum Weltkulturerbe zählende Ensemble der historischen Bundesschule des ADGB reagieren zu müssen und gleichzeitig auf beschränkter Grundfläche ein multifunktionales Gebäudekonzept zu entwickeln. Die klar ablesbare Konstruktion ist Zeugnis einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen Architektur, Bauphysik und Tragwerksplanung.

ab 16.30 Uhr Führung durch die Architekten
um 18.00 Uhr Gespräch "Baukultur vor Ort"

Podium:
- Andreas Rieger, Präsident der BA
- Thomas Steimle, Steimle Architekten, Stuttgart
- André Stahl, Bürgermeister der Stadt Bernau (angefragt)
- Ralf Grubert, Grubert Verhülsdonk Architekten, Berlin
- Matthias Zeiml, wh-p Ingenieure, Berlin
- Moderation Dr. Jürgen Tietz

Wir laden Sie herzlich ein.

Mehr Informationen und Anmeldung

Veranstaltungsinfo

Termin

Do, 6.6.2024

Veranstaltungsort

Besucherzentrum Bernau, Hans-Wittwer-Str. 1, 16321 Bernau bei Berlin

Veranstalter:in

Brandenburgische Architektenkammer

Veranstaltungkategorie

Gespräch